News

„Weihnachtssingen 2018“ im Moritzhof

Das „Weihnachtssingen“ besitzt in der Elbestadt absoluten Kultstatus. Hausfrauen, Rechtsanwälte, Ärzte, Bäcker, Studenten oder auch Handwerker stellen sich als Robbie Williams, Nena oder beispielsweise AC/ DC verkleidet dem Publikum. Sie lassen sich feiern, vergessen für einen Abend ihre guten Manieren. Fühlen sich auf der Bühne wie ein Star. Der Lohn sind tosende und frenetisch feiernde Zuschauer.

Auch für 2018 lautet das Motto „Back to the roots. Wir wollen zurück zu den Anfängen. Das Weihnachtssingen ist seit 2015 wieder kleiner, feiner und familiärer geworden. Und dies hat auch einen guten Grund. „ Dadurch haben sich auch viele neue „Künstler“  bei uns angemeldet, so Veranstalter Ingo Bumbke.
Vor 18 Jahren wurde das Weihnachtssingen aus der Taufe gehoben. Die erste Show im Jahr 2000 fand in der Feuerwache statt. Mit der Zeit ist die Veranstaltungsreihe immer größer geworden und wurde auf mehrere Tage ausgedehnt. Das Weihnachtssingen ist keine Playback-Show, sondern eine Live-Show ohne Tricks und doppelten Boden. Im Vordergrund stehen dabei Spaß und Show und nicht die ganz große musikalische Meisterklasse. „Wer einmal dabei war, ob als Superstar oder Zuschauer, kommt garantiert wieder.
Das Weihnachtssingen begeistert einfach und hat ein ganz besonderes Flair, sagt „Künstler“ Alexander Küchenthal, der als Marius Müller-Westernhagen oder als Bestandteil der Pointers Sister bereits mehrfach beim Weihnachtssingen dabei war. 

Auch in diesem Jahr findet die Kultsause an den beiden Weihnachtsfeiertagen im Kulturzentrum Moritzhof statt.

Die begehrten Tickets sind ab dem 26.11.2018 für 18,- € im VOETS Autozentrum Süd (Werner-von-Siemens-Ring 5) erhältlich und können wochentags von 6 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr am Empfang gekauft werden.
Außerdem können diese bei Paganini Eventmarketing unter der 0391-54 18 923 bestellt und abgeholt werden.


Weihnachtssingen 2018